Start Seite

Mobilität

Pflege

Vorsorge

Fit- Wellness

Ratgeber "Ihr Körper"
Kontakt
Service
Suche A bis Z


Brustprothesen
Die Versorgungsmöglichkeiten bei Brustamputationen mit einer Brustprothese sind nicht einfach und bedürfen des Fachwissens einer Beraterin aus dem Sanitätshaus.
Die Entscheidung, welche Prothese für die Patientin genutzt werden kann und welche für sie die beste Lösung ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Da Ihre Versogung uns wichtig ist und wir uns der Sensibilität bewusst sind, bitten wir Sie zu einem ausführlichen Gespräch unsere speziell ausgebildeten Beraterinnen aufzusuchen. In separaten Räumlichkeiten mit ansprechendem Ambiente zeigen wir Ihnen gerne umfassend alle Möglichkeiten.

Spezielle Büstenhalter und Bademoden finden Sie hier

Weiterführende Links im Internet
zurückauswahlweiter
Thämert
Amoena
Anita



Hüftexartikulations - Prothese

Was ist eine Hüftexartikulations - Prothese ?
Eine Hüftexartikulations - Prothese leitet sich aus der Amputationsart ab, in der das Hüftgelenk zerteilt und das Bein entfernt wird. Es ist die schwerwiegendste Amputation, die durchgeführt wird, denn es können auch Beckenhälften teilweise oder komplett entfernt werden. Die Versorgung mit einer Prothese nach einer solchen Amputation ist nicht ganz einfach und stellt hohe Anforderungen an den Patient und den Orthopädiemechaniker/-meister.
Die Prothese ähnelt der Oberschenkelprothese nur mit dem Unterschied, dass der Patient in einem Beckenkorb fixiert wird, der nach unten mit einem künstlichen Hüftgelenk, Oberschenkel, Kniegelenk, Unterschenkel und Fuß ausgestattet ist. Beim Stehen sitzt der Patient in seinem Beckenkorb und die Prothese trägt so das Körpergewicht. Beim Gehen muss der Patient den Beckenkorb mit einer Beckendrehung nach vorne drehen und ein wenig anheben; diese Bewegungen haben zur Folge, dass der Patient jetzt das künstliche Bein vorsetzen kann.
Wie Sie im letzten Abschnitt gelesen haben, ist eine solche Versorgung sehr schwierig und wir möchten Sie bitten, bei weiteren Fragen zu diese Prothesenart, mit uns Kontakt aufzunehmen und einen Bratungstermin zu vereinbaren.

Weiterführende Links im Internet
zurückauswahlweiter
Biedermann
Otto Bock

 

Stomaversorgung
Mit Stoma wird eine künstliche Körperöffnung bezeichnet.
Bei Erkrankungen des Darm-Traktes oder bei Problemen mit der Urinausscheidung kann die Anlage eines vorübergehenden oder endständigen Stomas notwendig werden.
Beim Stoma wird der Darm bzw. der Harnleiter durch die Bauchdecke nach außen geführt und vernäht. Die Versorgung wird in allen Fällen über Aufkleben/ -haften von Beutelsystemen auf der Bauchdecke durchgeführt.
Wir unterscheiden bei den künstlichen Darmausgängen die Kolostomie (Ausleitung des Dickdarmes) und die Ileostomie (Ausleitung des Dünndarmes). Beim Urostoma wird der Harnleiter ausgeleitet. Diese Art der Ausscheidungen entscheidet auch über die Auswahl der Versorgung:
Bei der Kolostomie bleibt die Funktion des Dickdarmes, den Stuhl einzudicken weitgehend erhalten, während bei der Ileostomie diese Funktion entfällt und der Stuhl deswegen dünnflüssig bis breiig ist.
Glücklicherweise gibt es heute viele Möglichkeiten, Ihr Stoma zu versorgen. Meistens werden Sie schon in der Klinik über einen Stomatherapeuten/-in oder Medizinprodukteberater aus dem Sanitätshaus mit den verschiedenen Versorgungssystemen bekannt gemacht.
Immer jedoch, egal ob 1- oder 2-teilige Versorgung steht der Schutz Ihrer Haut im Vordergrund. Dazu gehört oftmals auch die Erfahrung eines Stomatherapeuten in Zusammenarbeit mit Ihrem Sanitätshaus, der Sie bei der Auswahl des geeigneten Beutels und bei Hautschutzzubehör beraten kann.
Auch die Ernährung kann beispielsweise die Haut und die Ausscheidungen beeinflussen.
Gerade am Anfang stehen Patienten vor vielen Fragen, die unsere Stomatherapeuten und Medizinprodukteberater gerne beantworten.
Hilfe von Gleichbetroffenen erfahren Sie in Deutschland auch von den gut organisierten Selbsthilfegruppen (ILCO) oder über unser Sanitätshaus.

Coloplast Assurasortiment

 

 

Weiterführende Links im Internet
zurückauswahlweiter
Coloplast
 
Ilco
© Juzo, GmbH
Impressum