Start Seite
Mobilität
Sitzen
Gehen
Sonsitges
Pflege
Vorsorge
Fit- Wellness
Ratgeber "Ihr Körper
Kontakt
Service
Suche A bis Z


Feststehende Gehböcke
Ein Gehbock ist ein Gerüst aus Aluminiumrohren, auf dem sich der Patient oben an zwei Handgriffen abstützt .Das sichere Stehen oder Gehen ergibt sich aus den vier Füßen des Gehbockes, die bei Belastung Bodenkontakt haben. Der Patient stellt im Stehen den Gehbock etwa eine Schrittlänge vor und macht den Schritt hinter dem Gehbock her, während er sich an den Handgriffen fest hält.

Feststehender Gehbock

Fahrbarer Gehbock
Der Unterschied zwischen dem fahrbaren und feststehenden Gehbock ist, dass er statt vier Füßen vier Rollen hat. Der Vorteil ist, dass der Patient den Gehbock nicht mehr nach vorne stellen muss, sondern ihn bequem vorschiebt.

Fahrbarer Gehbock

 

Fahrbarer Gehbock mit Achselstützen
Bei diesem Gehwagen muss der Patient sich nicht mehr auf die Handgriffe stützen, sondern kann sich mit seinen Achseln in die Achselstützenauflagen hängen und sich so fortbewegen oder zum Stehen bringen.

Fahrbarer Gehbock mit Achselstützen

 

Weiterführende Links im Internet
zurückauswahlweiter
Meyra
Ortopedia
Thomashilfen
Invacare
© Juzo, GmbH
Impressum