Start Seite
Mobilität
Pflege
Vorsorge
  Diabetes
Blutdruck
Allergien
Thrombose
Fit- Wellness
Ratgeber "Ihr Körper"
Kontakt
Service
Suche A bis Z



Blutdruck
Der durch die Herztätigkeit erzeugte Druck in den Blutgefäßen bezeichnet man als Blutdruck.

Abhängig von der Beschaffenheit der Blutgefäße und der Schlagkraft des Herzens ist die Höhe des Blutdruckes innerhalb des Blutkreislaufes unterschiedlich.
Routinemäßige Blutdruckkontrollen bei Arztbesuchen haben ihren guten Grund, denn Blutdruckleiden, ob niedriger oder hoher Blutdruck, sind weit verbreitet.
Der Blutdruck wird in mm Hg gemessen, wobei Werte bis 140 zu 90 mm Hg normal sind. Innerhalb von bestimmten Grenzen unterliegt er physiologischen Schwankungen, zum Beispiel nach schwerer körperlicher Tätigkeit, nach Kaffeegenuss oder Stress. Andererseits erhöht sich der Blutdruck mit steigendem Alter. Darum ist es wichtig den Blutdruck öfter kontrollieren zu lassen, damit eine sicher Aussage getroffen werden kann.

In Deutschland leiden etwa 15- 20%, rund 12- 16 Millionen Menschen an Bluthochdruck.

Unbehandelt können daraus schwere Folgeerscheinungen, wie zum Beispiel Schädigung der Blutgefäße und des Gehirns, im Extremfall sogar ein Herzinfarkt resultieren.

Daher gibt es elektronische Blutdruckmessgeräte für den Hausgebrauch, die besonders für Patienten, die ihren Blutdruck regelmäßig überprüfen müssen, geeignet sind.

Blutdruckmessgerät

 

Weiterführende Links im Internet
zurückauswahlweiter
Omron
Uebe
Beurer
Russka
© Juzo, GmbH
Impressum